Die Reise zu Dir

Anfang dieses Jahres ging ich los ohne zu suchen, mehr um anzukommen. Wieder Ich sein, wissen was zu mir gehört und hören, wohin mein Herz mich leitet. Tauche mit mir ein in eine wunderschöne Reise.

Seit einiger Zeit träumte ich von diesem magischen Ort Tulum, Mexiko. Ursrpünglich zog mich dieser Ort an wegen dem berühmten Tulum Jungle Gym, das war aber noch während meiner CrossFit Zeit. In der Zwischenzeit interessierten mich aber mehr all diese Yogastunden, Soundhealings, Zeremonien und Workshops die dort angeboten wurden. Das Angebot war so gross, dass ich mich wie im "Schlaraffenland des Yogas" fühlte. Wie es das Universum so wollte, traf ich gleich am ersten Tag meiner Reise wunderschöne Menschen, jede*r mit einer anderen Qualität. Durch diese Bekanntschaften tauchte ich ein in die Yogapraxis, merkte aber schnell wieder, dass ich doch ein wenig "zu viel" Yoga in meinem System hatte nach meiner 200h Ausbildung. Auch schön, aber ich durfte es mal gut sein lassen. Schnell merkte ich, dass das was mich am meisten glücklich machte, Zeit mit mir selbst zu verbringen war. Plötzlich wurde ich zum Morgenmensch, genoss die Ruhe in der Früh, hörte den Worten meiner Coaches zu, meditierte, verschlang unzählige Texte zu Energiearbeit und Coaching.


Ich lernte noch mehr auf mein Herz und auf meine Intuition zu hören und mich einfach leiten lassen, zu vertrauen. Daraus entstanden unzählige schöne Begegnungen, Momente und Projekte, an denen ich bis heute mit meinen Kund*innen arbeiten darf. Was sich immer mehr herauskristallisierte war jedoch mein Herzenswunsch, mehr Menschen auf Ihrem Weg zu sich Selbst und Ihrer Energie zu begleiten. Tönt etwas unantastbar oder? Lass mich dir einfach ein paar Eindrücke zeigen von magischen Orten, Soundhealings und Kakaozeremonien, die mich dazu inspirieren liessen.



Wie das Leben manchmal so ist, führt es uns auch auf ungeplante Reisen. So fand ich mich auch im Dschungel von Costa Rica wieder. Auch hier verband ich mich nochmals mit der Natur, beobachtete Kolibris, entspannte in natürlichen Pools von Wasserfällen, surfte die Wellen vom Leben, stand mit der Sonne auf und ging mit dem Mond zu Bett. Ich lernte das Sein, mit der Natur und dem Leben zu fliessen, mich mit Energien zu verbinden, mit meiner eigener Energie zu spielen.


Zurück in meiner Heimat versuche ich diese Lebensweisheiten der Ureinwohner Südamerikas, der Intelligenz der Natur und meinem eigenen Sein weiter einfliessen zu lassen. Nicht nur in mein Privatleben, sondern auch in das Yoga, Coaching und den Retreats. Du bist neugierig oder möchtest mehr erfahren? Gerne darfst du hier einen Kommentar hinterlassen oder vielleicht sehen wir uns sogar persönlich in einer Yogastunde oder einem der kommenden Retreats.


Love & Namasté,